Was hilft bei Hitzewallungen in den Wechseljahren?

Eine Übersicht erster Schritte, die du sofort gegen Hitzewallungen in den Wechseljahren ausprobieren kannst. Ernährung, Anti-Stress-Techniken, Symptom-Tagebuch und pflanzliche Mittel.

Was hilft bei Hitzewallungen in den Wechseljahren?

Die Hitzewallungen im Körper entstehen, wenn sich das Östrogen im Körper im Verlauf der Wechseljahre umstellt. So gut wie jede dritte Frau erlebt im Laufe ihres Lebens eine oder mehrere Hitzewallungen. Und es gibt zum Glück einiges, was man bei Hitzewallungen in den Wechseljahren tun kann

Wir zeigen in der kleinen Übersicht, was gegen Hitzewallungen in den Wechseljahren hilft:


#1 Hitzewallungen dokumentieren

Wie auch bei vielen anderen Begleiterscheinungen der Wechseljahre, ist es ein wichtiger erster Schritt, ein besseres Verständnis für den eigenen Körper zu entwickeln. Das startet damit, die Hitzewallungen und den Nachtschweiß in einem Tagebuch zu dokumentieren.

Man entwickelt so selber ein besseres Verständnis dafür, in welchen Situationen die Hitzewallungen auftreten, wie häufig sie sind, und ob sie eventuell durch andere Faktoren wie einzelne Lebensmittel oder besonders stressiges Erlebnisse gefördert werden.


Für das Dokumentieren der Hitzewallungen gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Führe das Hitzewallung Symptom Tagebuch über einen Zeitraum von mehreren Wochen oder noch besser, Monaten. Notiere dir, wann, wie häufig und wie lange die Hitzewallungen bei dir auftreten. Mache das Gleiche mit dem nächtlichen Schwitzen - dem Nachtschweiß. Das Dokumentieren ist ein erster guter Schritt, um eventuelle Muster und mögliche Ursachen zu erkennen. 


#2 Die richtige Ernährung

Eine falsche Ernährung mit zu viel Zucker, zu schnelle Kohlenhydraten und zu wenigen Ballaststoffen, aber auch Übergewicht, Alkohol, Rauchen, Dauer-Stress und mangelnde Bewegung verschlimmern die Hitzeattacken. Eine im Jahr 2006 in der Fachzeitschrift Menopause veröffentlichte Studie zeigte, dass die Reduktion von Stress nachweislich gegen Hitzewallungen hilft. Die richtige Ernährung in den Wechseljahren kann neben anderen Symptome auch die Hitzewallungen und den Nachtschweiß deutlich reduzieren. Einige Lebensmittel helfen gang besonders bei Hitzewallungen.


#3 Techniken gegen Stress

Stress verstärkt Hitzewallungen, macht sie schlimmer. Dem Management von Stress kommt in den Wechseljahren daher eine wichtige Rolle zu. Vor allem der Art und Weise, wie wir mit Ängsten, Anspannung und Stress-Situationen umgehen. Denn in diese Kategorie fallen auch die Effekte der Hitzewallungen. Kontrolliert uns unsere Angst vor der nächsten Hitze-Attacke? Oder sehen wir ihr eher gelassen entgegen? Die Art und Weise wie wir darauf schauen, hat einen großen Einfluss, wie stark uns die Hitzewallung tangiert. Heilpraktiker, Hormon- und Wechseljahres-Spezialisten setzen auch erfolgsversprechend die kognitive Verhaltenstherapie oder Akupunktur zur Reduktion der Hitzeattacken ein. Probiere auch, ob du schon allein mit Atmung und Gedanken deine Hitzewallungen reduzieren kann.


#4 Pflanzliche Mittel gegen Hitzewallungen

Dei Phytotherapie, also der Einsatz von pflanzlichen Mitteln gegen Beschwerden der Wechseljahre, kann auch bei der Reduktion von Hitzewallungen helfen. Dazu zählen Adaptogene wie Maca, Ashwagandha oder Schisandra. Und Pflanzen wie Rotklee, Traubensilberkerze, Salbei oder Mönchspfeffer.

Zur Wirkung einiger Pflanzen, existieren Studien, auch wenns sie meist nur Kleine. Teils belegen sie eine Wirkung, teils aber auch nicht. Die Ergebnisse sind oft nicht eindeutig. Ob und wie pflanzliche Mittel jeweils helfen, bedarf somit dem geduldigen Ausprobieren - also Trial-and-Error. Auch Tees können bei Beschwerden der Wechseljahre unterstützen.

Symptome der Wechseljahre?

Entdecke jetzt unsere innovativen pflanzlichen XbyX® Produkte, speziell entwickelt für die Bedürfnisse von Frauen ab der Peri-Menopause - über die ganzen Wechseljahre hinweg.

Zum Shop
xbyx produkte menopause

#5 Hormontherapie

Ein für viele Frauen wirksames Mittel das gegen die Hitzewallungen in den Wechseljahren hilft, ist die Hormontherapie. Meist werden heute nicht mehr die noch vor einigen Jahren üblichen synthetischen Hormone aus Stutenurin, sondern körperidentische Hormone eingesetzt.

Die medizinischen Richtlinien für den Einsatz der Hormontherapie bei Wechseljahresbeschwerden lauten: so früh und so kurz wie möglich. Die Entscheidung, ob die Hormontherapie für einen persönlich in Frage kommt, ist sehr individuell und sollte intensiv mit dem behandelnden Arzt diskutiert werden. Vor allen Dingen unter Berücksichtigung ganz individueller gesundheitlicher Risiko-Parameter. Unsere Arzt-Checkliste hilft dir, dich auf das Gespräch vorzubereiten.

Wir persönlich sind große Fans davon, zuerst zu versuchen, die Begleiterscheinungen der Wechseljahre - unter die auch die Hitzewallungen fallen - zuerst mit natürlichen Mitteln anzugehen. Darunter fallen Ernährung, Stress-Management - unter anderem mit Hilfe der kognitiven Verhaltenstherapie, Bewegung und Vitalstoffe. Oft dauert es bei diesen Maßnahmen länger, bis sich eine Besserung einstellt. Man braucht auch etwas mehr Geduld und Disziplin. Jedoch sind sie natürlicher und nebenwirkungsfrei. 

XBYX® CHECK

Weisst du in welcher Phase der Wechseljahre du bist? Finde es heraus und lass dir von uns deinen persönlichen Plan erstellen!

Plan erstellen
xbyx check

Referenzen

Clinical manifestations and diagnosis of menopausehttps://www.uptodate.com
A Practitioner's Toolkit for Managing the MenopauseClimacteric, Volume 17, 2014 - Issue 5

Andere spannende Themen

Was passiert bei Hitzewallungen im Körper?

Was passiert bei Hitzewallungen im Körper?

Schwitzen, fleckige Hautrötungen, Fröstel und Herzrasen - was passiert im Körper bei einer Hitzewallung? Für viele Frauen sind Hitzewallungen eine typische Begleiterscheinung der Wechseljahre.

5 Anzeichen, dass Du in der Perimenopause bist

5 Anzeichen, dass Du in der Perimenopause bist

Spürst Du Veränderungen in Deinem Körper, die Du nicht zuordnen kannst? Vielleicht hat das was mit der Peri-Menopause zu tun...

Hitzewallungen und Nachtschweiß

Hitzewallungen und Nachtschweiß

Der komplete XbyX® Guide rund um das Schwitzen in den Wechseljahren: Wenn der Thermostat am Rad dreht.